BMon - Bodenfeuchtemonitor

Das BMNT ist Partner im Projekt "Bodenfeuchtemonitor" (BMon). Das von der Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) im Rahmen vom Austrian Space Applications Programme (ASAP 14) geförderte Projekt startete am 1. September 2018 und hat eine Laufzeit von 1,5 Jahren. Die im Projekt geplanten Ergebnisse bilden eine wichtige Grundlage für weitere Anwendungen im Bereich Umwelt und Land-, Forst- und Wasserwirtschaft.

Das Projekt hat zum Ziel, für Österreich ein Cloud-basiertes System für die laufende Beobachtung der Bodenfeuchtigkeit auf einem 100 m Raster über Österreich aufzubauen. Ausgehend von Copernicus und EUMETSAT Datenservices wird die Bodenfeuchtigkeit anhand von Sentinel-1 und ASCAT Daten abgeschätzt und mit Modelsimulationen verschnitten, um optimale Abschätzungen der Bodenfeuchtigkeit auf 100 m zu erhalten. Für eine schnittstellenfreie Implementation werden alle Systemkomponenten auf einer Cloudplattform implementiert.

Die Kurzbeschreibung des FFG ASAP Projektes BMon finden Sie im Bereich DOWNLOADS.

Veröffentlicht am 23.10.2018, Schutzwasserwirtschaft (Abteilung I/10)