Stand der Gefahrendarstellung in Österreich

Gefahrenzonenpläne sind ein wichtiges Werkzeug für die Maßnahmenplanung und in raumplanerischen Fragestellungen. Sie liegen österreichweit in einem Großteil der Gemeinden vor.

In Österreich werden in Bezug auf die Ausweisung von Gefahrenhinweisen zu Hochwässern sowie Gefahren aus Wildbach- und Lawinenprozessen sowohl Gefahrenzonenpläne entsprechend dem Forstgesetz (1975, idgF) als auch Abflussuntersuchungen der Bundeswasserbauverwaltung erstellt.

Die obere Darstellung weist den aktuellen Deckungsgrad dieser Gefahrenhinweiskarten für die Gemeinden in Österreich aus (Stand: 31.12.2012).

Eine weitere Darstellung (unten links) fokussiert auf den aktuellen Stand der Austattung der Gemeinden mit Gefahrenzonenplänen des Forsttechnischen Dienstes für Wildbach- und Lawinenverbauung.

Weitere Informationen zum Gefahrenzonenplan finden Sie unter unserer internen Rubrik Maßnahmen und Gefahrendarstellungen.

Veröffentlicht am 29.04.2013, BMLFUW IV/5