START it up

State-of-the-Art in Risk Management Technology: Implementation and Trial for Usability in Engineering Practice and Policy.

START_it_up  zielt darauf ab, den Wissenspool von Innovationskapazitäten für die Wissenswntwicklung betreffend Naturgefahren-Riskmanagement & Risk Governance in verschiedenen Förderprojekten zu einem allgemein anerkannten, transnationalen "State-of-the-Art" weiterzuentwickeln.

Basierend auf dem bewährten Expertennetzwerk der Projektspartner aus Frankreich, Italien, Schweiz, Slowenien und Österreich soll das  Projekt den Weg zu(r) (a) einem institutionalisierten, internationalen Normungsprozess für Technologien des Naturgefahren-Risikomanagements, autorisiert durch Normungsinstitutionen (b) Etablierung eines Policy Forums für Fragen des Risk Governance in Kooperation mit bestehenden Politiknetzwerken ebnen und dieses Feld für das Alpenraumprogramm 2014+ öffnen (erschließen).

Im Rahmen des Projektes sollen in den Kernbereichen 1. Gefahrenzonenplanung für Massenbewegungen 2. Umsetzung von Gefahrenzonenplänen in der Raumordnung/im Bauwesen 3. Schutztechnologien (Schutzbauwerke, Monitoring- und Warnsysteme) 4. Politikempfehlungen für Risk Governance konkrete Richtlinien und Normen international abgestimmt und etabliert werden.
 


 

Veröffentlicht am 03.09.2018, Wildbach- und Lawinenverbauung und Schutzwaldpolitik (Abteilung III/5)